Direktkandaten Abgeorndetenhauswahl

Marc Vallendar

1

Liebe Charlottenburger, 

mein Name ist Marc Vallendar und ich bin 34 Jahre jung und kandidiere als Direktkandidat im Wahlkreis 1 - Charlottenburg Nord - für die AfD. Aufgewachsen und verwurzelt bin ich in Berlin. Bereits seit über 15 Jahren lebe ich in unserem schönen Bezirk. Ich bin selbständiger Rechtsanwalt mit dem Schwerpunkt auf das Verwaltungs- und Verfassungsrecht, Reserveoffizier und Mitglied im Berliner Abgeordnetenhaus. 

Der AfD trat ich bereits in ihrer Gründungszeit am 29.10.2013 bei. Dass die AfD die Demokratie und Parteienlandschaft belebt, steht heute, genauso wie damals, immer noch außer Frage. Wo wäre der Meinungspluralismus und die alternativen Sichtweisen auf politische Vorgänge zu finden, wenn nicht bei uns in der AfD? Sei es bei der Eurorettung, der Migrationspolitik, der Energiepolitik oder dem Umgang mit dem Lockdown. Kritische Stimmen sucht man bei den anderen Parteien und in Fernsehtalkshows doch längst vergeblich.

Themen, welche mir besonders am Herzen liegen sind: Ein funktionierender Rechtsstaat, der das Eigentum, die Freiheit und das Leben seiner Bürger schützt. Sozialismus, Umverteilung und jede staatliche Bevormundung lehne ich ab. 

Im Berliner Abgeordnetenhaus arbeite ich als unser rechtspolitischer Sprecher unentwegt im Innenausschuss, Rechts- und Verfassungsausschuss, Kommunikations- und Datenschutzausschuss sowie im Untersuchungsausschuss zum Terroranschlag am Breitscheidplatz. 

Die AfD im Abgeordnetenhaus wirkt. Sei es der Rücktritt der linken Bausenatorin Lompscher, die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen gegen die Integrationssenatorin Breitenbach oder das Aufdecken eines erfundenen an Covid-19 verstorbenen „30-jährigen Türken“ durch den regierenden Bürgermeister Müller in seiner Regierungserklärung. Alles geht auf Anfragen und Initiativen unserer Fraktion zurück. 

Die Folgen des „ewigen Lockdowns“ werden diese Stadt aber auch unseren Bezirk verändern. Wir waren und sind die einzige Kraft, die gegen diese Wirtschafts-, Freiheits- und Kulturzerstörung unserer Stadt hörbar eintritt. Wir benötigen daher auch in den kommenden Jahren eine starke blaue Opposition im Abgeordnetenhaus! Dafür stehe ich gerne als Ihr persönlicher Abgeordneter zur Wahl. Setzen Sie ein Zeichen, gegen die Bevormundungs- und Klientelpolitik von Rot-Rot-Grün. Wählen Sie die AfD! Denn nichts ist alternativlos!


Hugh Bronson

2

Dr. Hugh Bronson, geb. 1961 in Apen, verheiratet, eine Tochter, Dozent. Fachpolitischer Sprecher für EU- und Bundesangelegenheiten der AfD-Fraktion, sowie Präsidiumsmitglied im Berliner AGH.

Vita: Abitur, Ausbildung zum Gärtner, Studium der Geisteswissenschaften an der FU Berlin, ab 1991 in England. Dort Abschluss zum Magister und Arbeit als wisssenschaftlicher Mitarbeiter, Promotion an der University of East Anglia. Geschäftsführer und Manager in Großbritannien und Indien.

AfD: 2012 Rückkehr nach Deutschland, seit 2013 AfD Mitglied. Von 2014-2017 Mitglied im Landesvorstand der AfD Berlin, ab 2020 Sprecher des AfD Bezirksverbandes Charlottenburg-Wilmersdorf.

https://www.hughbronson.de/

Aranka Barfuss

3

Liebe Mitbürger! Ich bin Aranka Barfuss, Ihre Direktkandidatin für den Wahlkreis 3 unseres Bezirks. Ich bin Mutter einer erwachsenen Tochter und stolze Großmutter einer 5-jährigen Enkeltochter. Das Licht der Welt habe ich vor 62 Jahren in unserem schönen Wilmersdorf im St. Gertrauden- Krankenhaus erblickt. Ob Schule, Ausbildung oder Beruf, mein Lebensmittelpunkt war und ist unser Bezirk. Hier ist Heimat für mich. Nach einer erfolgreich abgewehrten Eigenbedarfskündigung werde ich mich besonders für den Mieterschutz einsetzen.


Thomas Marten

4

Liebe Berliner,

wenn Sie mit der derzeitigen Politik, Ihren persönlichen Freiheiten und dem allgemeinen Zustand unserer Hauptstadt zufrieden sind, müssen Sie hier nicht weiterlesen.

Sind Sie jedoch der Meinung, dass sich in Berlin grundlegend etwas ändern muss, bin ich für Sie da. 

Mein Name ist Thomas Marten. Ich kandidiere für die AfD im Wahlkreis 4 (Olivaer Platz, Bismarckstraße, Kantstraße und Kurfürstendamm) für das Berliner Abgeordnetenhaus. Im Gegensatz zu den meisten Kandidaten der anderen Parteien bin ich kein „Berufspolitiker“.

Seit 35 Jahren arbeite ich im Bereich Gesundheit. Nicht theoretisch, nicht in der Verwaltung, sondern direkt am Patienten in den Hochrisikobereichen der Intensivstation und dem OP-Saal. Die Probleme des Pflege- und Gesundheitssektor sind mir also nicht erst seit der Corona-Krise bekannt. 

Ich fragte mich: Will ich im Notfall im OP von einem Team gerettet werden, welches seit 20 Stunden ununterbrochen arbeitet?

Die vergangenen Jahrzehnte war ich Wähler wie Sie. Ich wählte mal die CDU, mal die FDP. Geändert hat sich in dieser Zeit aber nichts zum Guten. Die Steuerlast stieg an, aber die Probleme, die mit diesem Geld gelöst werden sollten, wurden nicht geringer. 

Ich fragte mich: Wann hat der Senat etwas für Bürger wie dich - die Steuerzahler - getan?

Das war der Moment, an dem ich vor 5 Jahren meinen Mitgliedsantrag an die Alternative für Deutschland abschickte. In der vergangenen Legislaturperiode hat die AfD-Fraktion als einzig verbliebene Oppositionspartei viel für Berlin erreicht. 

Wir haben kompetente und entschlossene Mitstreiter, die ihre einzige Aufgabe darin sehen, die Verhältnisse in dieser Stadt wieder vom Kopf auf die Füße zu stellen. 

Wir fühlen uns dem Grundgesetz verpflichtet. Meinungsfreiheit und Rechtsstaatlichkeit dürfen niemals Kollateralschaden einer „alternativlosen“ Politik sein. 

Ich kenne die Probleme und Sorgen, die man als Berliner hat, weil ich selbst ein gebürtiger Berliner bin.

Wir brauchen Politik, 

- die keine Luftschlösser baut, sondern Wohnungen.

- die Unternehmertum belohnt und nicht einem nutzlosen Lockdown opfert.

- die Freiheit und Sicherheit gleichermaßen für die Bürger gewährleistet.

Bodenständig und frei – dafür stehe ich.

Sprechen Sie mich an und lassen Sie diese Stadt wieder erblühen.

Ihr Thomas Marten

Marcus Lausch

6

Jahrgang 1970,

geboren in Berlin-Wilmersdorf

Finanz-u. Lohnbuchhalter

Für eine lebenswerte Gesellschaft nach den Normen der Freiheitlich-Demokratischen Grundordnung

Schwerpunkte:

Finanz- u. Haushaltspolitik

Harald Laatsch

7

Guten Tag liebe Schmargendorfer Mitbürger,

mein Name ist Harald Laatsch, ich bin 64 Jahre alt und Ihr Direktkandidat für das Berliner Abgeordnetenhaus im Wahlkreis 7. Derzeit bin ich bereits Abgeordneter und der Sprecher für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen der AfD Fraktion. Natürlich wohne ich auch selbst hier in unserem schönen Schmargendorf. In der Hagenstrasse 13 unterhalte ich ein Wahlkreisbüro. Dort sind Sie mir während der Öffnungszeiten herzlich willkommen.

Geboren bin ich in Hagen, Partnerstadt von Zehlendorf. Dort habe ich zwei Ausbildungen als Kaufmann und als Handwerker abgeschlossen. Ich bin seit mehr als 30 Jahren als Unternehmensberater tätig. Nach Berlin kam ich aus reiner Lust auf diese Stadt. Hier war es nach dem Mauerfall der Geist des Neuen, des Aufbruchs der mich gelockt hat und mich später auch in die Politik trieb.

Meine politische Orientierung ist liberal konservativ. Meine Haltung ist: Allem Neuen aufgeschlossen bleiben und das Gute bewahren. Mich treibt die Sorge um unsere Demokratie, die durch Druck auf die freie Meinungsäußerung mehr und mehr ausgehebelt wird. Auch geht es mir um den schwindenden Wohlstand der Bürger. Während in anderen EU Staaten siebzig Prozent im Eigenheim wohnen, sind es in Berlin nur 14 Prozent. Die Behauptung Deutschland sei reich ist zweifelhaft, seine Bürger sind es nämlich nicht. Sie bilden mit durchschnittlich 60.000 € Haushaltsvermögen das Schlusslicht der EU ab, während in Italien oder Frankreich das Doppelte bis Dreifache Haushaltsvermögen vorhanden ist. Dieses Wohlstandsgefälle will ich durch Eigenheim Förderung ändern. Der Besitz eines Eigenheimes schützt vor Altersarmut, Inflation, Mietsteigerungen und Verdrängung.

Dass die innere Sicherheit, in der Kriminalitätshauptstadt Berlin, für mich ebenso eine Rolle spielt wie die ausreichende Versorgung mit Wohnraum und die Unterstützung derer, die unsere Hilfe brauchen, mir am Herzen liegt, muss ich hoffentlich nicht besonders betonen. 

Politische Funktionen: 

Mitglied der Bundesprogrammkommission der AfD

Vorsitzender des Bundesfachausschuss Bauen, Wohnen, Verkehr der AfD

Stellvertretender Vorsitzender im Ausschuss Stadtentwicklung und Wohnen im Abgeordnetenhaus

Mitglied des Ausschuss Umwelt und Verkehr im Abgeordnetenhaus

Mehr von mir finden Sie auf:
https://www.facebook.com/haraldlaatsch

https://twitter.com/haraldlaatsch 

www.harald-laastch.de 

 https://www.youtube.com/channel/UC9qRGa5yPPWmqoeJcVi-bFQ 

Bürozeiten: Mo. und Do. 10.00 -12.00, Die. 9.00 -11.00, Mi. 16.00 -18.00


AfD Charlottenburg-Wilmersdorf
c/o AfD Landesverband Berlin
Kurfürstenstraße 79
10787 Berlin
Spendenkonto
Empfänger: AfD Charlottenburg-Wilmersdorf
IBAN: DE66100500000190634227
Bank: Berliner Sparkasse